Dokumentenmanagement mit TIXdoc

TIXdoc ist ein völlig neuartiges System zum Dokumentenmanagement, das darauf spezialisiert ist, eine große Anzahl Dateien in verschiedenen Versionen zu verwalten und komfortabel im Netzwerk verfügbar zu machen.

Zurzeit befindet sich TIXdoc noch in der Entwicklung. Anregungen werden gerne entgegen genommen.

Zugriff

Im Standardzugriff wird TIXdoc als Laufwerk mit dem lokalen PC verbunden. In diesem Modus wird der Datenbestand wie ein gewöhnliches Laufwerk behandelt, während im Hintergrund die erweiterten Funktionen von TIXdoc die Daten den zentralen Vorgaben entsprechend verwalten.

Über die Web-basierte Schnittstelle steht je nach Rolle des Benutzers der erweiterte Funktionsumfang direkt zur Verfügung. Neben dem Dateitransfer sind dies z.B. Funktionen zur Versionsverwaltung, Wiederherstellung oder zum Sperren/Freigeben.

Beide Zugriffsmethoden können sowohl im LAN als auch im Internet eingesetzt werden. Somit kann mobilen und externen Mitarbeitern bequem und sicher der Zugriff auf ausgewählte Daten ermöglicht werden.

Versionsverwaltung

TIXdoc basiert auf der Philosophie, dass keine Daten geändert oder gelöscht werden. Stattdessen können von einer Datei beliebig viele Versionen existieren und zu löschende Dateien werden nur als gelöscht markiert. Hierzu besitzt TIXdoc ein eigenes virtuelles Dateisystem. Duplikate vorhandener Dateien werden unabhängig von Dateinamen und Speicherort sicher erkannt und auf ein Datenobjekt reduziert.

In der Standardansicht präsentiert sich ein TIXdoc-Verzeichnis wie ein gewöhnliches Dateisystem. Die erweiterte Ansicht zeigt neben der aktuellen Version auch alle älteren Dateien. Daneben lassen sich gelöschte Dateien wiederherstellen.

Dank der Versionsverwaltung wird das inkrementelle Backup stark vereinfacht.